Navigation

Sie sind hier:StartseiteAktuellesDetailansicht

01.12.2017

Gemütlichkeit auf Knopfdruck

Erdgaskaminöfen sind umweltschonend und komfortabel   Zu den schönen Dingen des Winters gehören Abende vor dem Kaminfeuer. Besonders komfortabel sowie zugleich umweltschonend sind Erdgaskamine. Sie bieten sozusagen Gemütlichkeit auf Knopfdruck. Anders als beim klassischen Kamin braucht bei der Erdgas-Variante kein Brennstoff nachgelegt zu werden. Der kommt vielmehr zuverlässig durch die Leitung und ein Lagerraum ist überflüssig. Die Bedienung eines Erdgaskamins ist sehr einfach und erfordert keinerlei Geschick (wie etwa beim richtigen Schichten von Holzscheiten). Ebenfalls ein dicker Pluspunkt: Das lästige Reinigen und das Entfernen der Asche entfallen, es wird keinerlei Ruß produziert. Und damit nicht genug: Erdgaskamine haben in Sachen Umweltschutz die Nase vorn, denn es entstehen nur sehr geringe Emissionen – was im Übrigen auch der Gesundheit zugutekommt.

Aber was ist mit dem tollen Anblick eines flackernden Feuers?, werden sich so manche Hausbesitzer fragen. Nun, auf das muss beim Erdgaskamin niemand verzichten. Die Hersteller haben es geschafft, Modelle zu entwickeln, die dem Betrachter eine echte Flamme vorgaukeln – und das damit verbundene Gefühl eines offenen Feuers erzeugen, das nicht nur Romantiker lieben. In puncto Ästhetik gibt es ohnehin wohl für jeden eine passende Ausführung. Zur Auswahl stehen Erdgaskamine aus Stahl oder Gusseisen, die mit Natursteinen, Stahlblech oder Keramik verkleidet sind. 

 

Bleibt die Frage nach dem Wirkungsgrad. Ein geschlossener Gaskamin erreicht mit ca. 70 bis 90 Prozent ähnliche Werte wie holzbetriebene Heizkamine. Auch die Heizleistung ist vergleichbar und der Anschluss an ein bestehendes Heizsystem über einen Pufferspeicher möglich. Damit wird die Hauptheizung entlastet und in den Übergangszeiten im Frühjahr und Herbst reicht oft der Gaskamin alleine aus. Kamine der neuesten Generation lassen sich übrigens sogar per Smartphone ein- und ausschalten. So kann man auf dem Weg nach Haus rechtzeitig die wohlige Wärme „anklicken“. 

 

Wer mit der Anschaffung eines Erdgaskaminofens liebäugelt, der muss über einen Erdgashausanschluss verfügen. Die Installation übernimmt ein Fachbetrieb, der zuständige Schornsteinfeger überprüft das Gerät und die Abgasführung. Wo ein gemauerter Schornstein fehlt, kann nachträglich ein Abgasrohrsystem eingebaut werden.

Aktuelles

01.12.2017

Gemütlichkeit auf Knopfdruck

Erdgaskaminöfen sind umweltschonend und komfortabel Zu den schönen...

Mehr lesen


09.11.2017

Vor dem Winter Dichtungen checken!

Heizenergie sparen mit gut schließenden Fenstern und Türen Auch eine...

Mehr lesen


29.09.2017

Mit dem Fachmann in den Heizungskeller!

Wartung der Heizung spart Energie und schont die Umwelt An kalten...

Mehr lesen